Menü

Tenorsteps 2.0 – CD Präsentation – Weiterer Termin

18.09.2020

Aufgrund der hohen Nachfrage, gibt es diese Woche am 18.09.2020 einen weiteren Termin!

Jedes Stück ein Kuss: Tenorsteps 2.0, die Band mit dem und um den Saxophonisten Michael Ausserbauer präsentiert im Ristorante Torretta ihr neues Album KISSES.

Event

  • Freitag, 18.09.2020
  • Einlass ab 18.00
  • Beginn gegen 19.30 Uhr
  • Unkostenbeitrag 12 €
  • Tischreservierung unter +49 871 209 451 67

Besetzung

  • michael außerbauer  – voc & sax
  • christoph faumeier   – bass
  • stefan weiland           – git
  • ralph außerbauer      – drums
  • alexander samimi     – piano & voc
  • siegmar zerrath         – voc, git & percussion

Live gibt das schon eine explosive Mischung…

Auf der CD aber haben sich die Jungs Verstärkung geholt und 14 Stücke eingespielt.
Die Gästeliste ist illuster: Jeffrey Nardone, Tenor am Landestheater, Paul Hanson, Meister des elektrischen Fagotts aus Los Angeles, Al Jones mit seiner Gitarre, ebenso Richie Necker (g), von den Dolce Signori.

Nicht genug damit: Nico Torretta, der Mann mit dem großen Bariton ist ebenso vertreten wie seine Tochter, Silvana Torretta. Und last but not least kann man auf der Aufnahme auch   Nastasia Tognoni und Becky Jay hören, sowie Roland Bisswurm an den Bongos.

Viele der Gäste werden im Torretta live bei der Vorstellung dabei sein. Ebenso wie der Produzent und Engineer Maximilian Maier, der aus jedem einzelnen Stück ein Kunstwerk gemacht hat.

KISSES, das ist ein farbiger und aufwändig produzierter Mix aus Funky Grooves, poppigem Smooth Jazz, Straight Ahead Jazz, opulent arrangierten Balladen, Blues, einem Gesangsduett – und sogar eine Hip Hop Nummer hat den Weg auf das Album gefunden.

Die Kompositionen sind mit Ausnahme eines Stücks von Siegmar Zerrath alle von Michael Ausserbauer. Das älteste Stück geht zurück auf ein Werk für Symphonieorchester aus dem Jahr 1995. Das jüngste ist erst anlässlich der CD entstanden.

Jedes Stück ein Kuss. Und ungeküsst wird an diesem Abend sicherlich keiner der Zuhörer nach Hause gehen.


Bitte beachten Sie die bis einschließlich 19.09.2020 geltende Allgemeinverfügung der Stadt Landshut!

Hier eine kurze Erläuterung.